Juni 2020 - SU-ART

Enkaustik

Gab es für mich etwas Positives an Covid 19?

Ja, ich habe die Enkaustik Kunst für mich entdeckt. Ich bin seit über 15 Jahren Malerin, und der Lockdown war eine harte Zeit für Künstler. Ich wollte diese Zeit für mich nutzen, um meine Techniken zu verbessern. Durch Zufall hörte ich von der Enkaustik und war sofort fasziniert.

Enkaustik oder auch Wachsmalerei beschreibt eine künstlerische Maltechnik. Hier werden spezielle Enkaustik Wachs Farben mit einem Maleisen erhitzt und auf den Malgrund aufgebracht.

Die Grundtechnik der Enkaustik Kunst blickt auf eine sehr lange Geschichte zurück, die noch weiter zurückreicht als zum Beispiel die Ölmalerei. Die Blütezeit hatte diese Technik in der Griechisch-Römischen Antike. Allein das Wort Encaustic (in Deutsch Enkaustik) gibt es schon seit über zweieinhalb Tausend Jahren. Damals wurden die Materialien auf die Untergründe unvergänglich mit Feuer und glühenden Eisen eingebrannt und mit heißen Spachteln bearbeitet.

Ich verbrachte viele Stunden damit, mir die Filme der Enkaustik-Künstler anzusehen. Ich begann sofort mit meinen ersten Arbeiten und übte fleißig mit dem Gasbrenner. So entstand meine erste Serie Color Blocking. Ich habe noch viel zu tun und zu lernen, aber diese alte Kunst lässt sich mit der modernen kombinieren, und es macht unglaublich viel Spaß.