MoCA Beijing - SU-ART

MoCA Beijing

7. August – 18. September, 2016

Am Samstag, 7. August um 15:30 wurde die Ausstellung Borders and Bridges im MOCA in Peking, China eröffnet.

Die Kuratoren Nour Nouri, Pashmin Art Gallery, Hamburg und Michael Suh, MoCA Beijing begrüßten die geladenen Gäste und eingeladenen Künstler. 32 Künstler aus der ganzen Welt zeigen ihre Arbeiten in dieser Ausstellung.

Der Gründer des MOCA, Mr, Qin Feng, einer der bekanntesten Künstler Chinas mit Ausstellungen in der ganzen Welt hat die Ausstellung als akademischer Berater gefördert.

Die Ausstellung fungiert als kulturelle Brücke zwischen europäischen Künstlern und chinesischen Kunstliebhabern. Dabei liegt die Besonderheit dieser Ausstellung in einer sektional separierten Darstellung der europäischen Kunst innerhalb eines chinesischen Museums mit  Besuchern der orientalischen Kultursphäre.

Das Museum zeigt die Werke bis zum 18. September von Dienstag- Sonntag  15:00-18:00. Das MoCA liegt  im „Kunstviertel von Peking“, in dem sich  eine Kunstuniversität viele Galerien, Kunstwerkstätten und Ateliers befinden.

MoCA, Beijing
No. 500, Daxing Village, Songzhuang Town, Beijing

http://www.bjmoca.com/

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch Französisch