Blog - SU-ART

pashmin-art-blog

EMOTIONEN

Über Kunst die Neugier wecken und über die Neugier die Kenntnis.

EMOTIONEN

Freude- Glück – Trauer – Ärger – Wut – Liebe – Mitgefühl – Begeisterung

Emotionen bringen Farbe in unserem Leben, genauso wie es Bilder tun. Sie beeinflussen unser Gemüt und helfen uns, emotionale Erinnerungen zu behalten bzw. zu verarbeiten.

So kann uns Kunst emotional berühren, zum Nachdenken animieren, oder aber auch unsere emotionale Intelligenz erst gar nicht erreichen. In jedem Fall bewegt uns das Betrachten von Werken und erweckt unsere Neugier.
Genau darum geht es in unserer kommenden Ausstellung.

Die ausgestellten Gemälde, Photographien und Skulpturen sind offen für Interpretationen und Emotionen: Formen, Farben und Objekte lassen sich immer wieder gedanklich neu kombinieren und visualisieren emotionale Erlebnisse des Künstlers aber auch des Betrachters. Es entsteht eine nonverbale Kommunikationsebene.

Vernissage Emotionen am Samstag, 07.10.2017 um 17 Uhr
Ausstellungsdauer: 09.10. – 03.11. 2017

Pashmin Art Gallery Hamburg
Gotenstraße 21
20097 Hamburg

blog-theater

Premiere „Whiskey and Sugar“

Premiere „Whiskey and Sugar“ im Theater Im Zimmer, Hamburg

Gestern war es nun endlich soweit. Das ehrwürdige Theater im Zimmer öffnete seine Türen mit der Uraufführung des Stückes „Whiskey and Sugar“. Die Premiere war ein großer Erfolg. Die Zuschauer waren von den beiden Hauptakteuren Marion Elskis und Heike Falkenberg sehr begeistert. Nach dem Schlussvorhang gab es tosenden Beifall.

Der Regisseur Hartmut Uhlemann hielt eine kurze Ansprache und dankte nochmals allen Beteiligten, die diese Aufführung möglich gemacht hatten, inkl. Technik Chef, Marco Dorendorf, der leider nicht auf der Bühne zu sehen war, da er bis zur letzten Sekunde im Einsatz war.

Die „Aftershow Party“ fand zusammen mit dem Publikum in der Lounge des Theaters statt. Die Intendantin, Martha Kunicki war sichtlich glücklich über diese gelungene Eröffnung ihres „Theater im Zimmer“.

Das Theaterstück wird noch bis zum 22.Oktober, 2016 aufgeführt.
Die begleitende Ausstellung „Unter Beobachtung“ läuft ebenfalls noch bis zum 22. Oktober.

www.theater-im-zimmer.de

beobachtung

Ausstellung „Unter Beobachtung“

Zum Theaterstück „Whiskey And Sugar“, dass am 6.Oktober 2016 im wiedereröffneten Theater im Zimmer in Hamburg uraufgeführt wird, findet eine begleitende Ausstellung mit dem Titel „Unter Beobachtung“ statt. Gezeigt werden  Bilder, die sich mit unter anderem Menschen auseinander setzen, die in unterschiedlicher Beziehung zueinander stehen. Dem Betrachter wird viel Raum für Fantasie gelassen. „Meine Bilder sollen einladen, über die Situationen, in denen Menschen aufeinander treffen, nach zu denken. Nähe und Distanz,  Kommunikation, Freundschaft oder Trennung“.

06.10. – 22.10.2016
http://www.theater-im-zimmer.de

blog-image

MoCA Beijing

7. August – 18. September, 2016

Am Samstag, 7. August um 15:30 wurde die Ausstellung Borders and Bridges im MOCA in Peking, China eröffnet.

Die Kuratoren Nour Nouri, Pashmin Art Gallery, Hamburg und Michael Suh, MoCA Beijing begrüßten die geladenen Gäste und eingeladenen Künstler. 32 Künstler aus der ganzen Welt zeigen ihre Arbeiten in dieser Ausstellung.

Der Gründer des MOCA, Mr, Qin Feng, einer der bekanntesten Künstler Chinas mit Ausstellungen in der ganzen Welt hat die Ausstellung als akademischer Berater gefördert.

Die Ausstellung fungiert als kulturelle Brücke zwischen europäischen Künstlern und chinesischen Kunstliebhabern. Dabei liegt die Besonderheit dieser Ausstellung in einer sektional separierten Darstellung der europäischen Kunst innerhalb eines chinesischen Museums mit  Besuchern der orientalischen Kultursphäre.

Das Museum zeigt die Werke bis zum 18. September von Dienstag- Sonntag  15:00-18:00. Das MoCA liegt  im „Kunstviertel von Peking“, in dem sich  eine Kunstuniversität viele Galerien, Kunstwerkstätten und Ateliers befinden.

MoCA, Beijing
No. 500, Daxing Village, Songzhuang Town, Beijing

http://www.bjmoca.com/

blog-theater

Theater, Theater…

Für die Theaterproduktion der Komödie „Whiskey and Sugar“ gestalte ich das Bühnenbild. Ein Bild aus der Serie Bewegung wurde hierfür von der Produktion ausgewählt. Das Bild wird mit einer Vollformat Kamera aufgenommen, um es auf die Maße 3×5 Meter vergrößern zu können. Im Studio Nordblick in Hamburg trifft Thomas Zarges die nötigen Vorbereitungen. Herausforderung ist es, die Metallicfarben auf dem großflächigen Trägermaterial wieder zu geben.

Die wunderbar böse Komödie „Whiskey and Sugar“ ist das spannende und sehr witzige Duell um die Deutungshoheit eines Lebens. Zwei Frauen kämpfen um die Liebe einer Frau – der Mutter und Künstlerin, deren Asche sich nicht wehren kann. „Whiskey and Sugar“ von Mike Sage ist eine deutsche Uraufführung mit Marion Elskis und Heike Falkenberg in den Hauptrollen. Regie: Hartmut Uhlemann.

Weitere Informationen:

www.theater-im-zimmer.de / www.vaganten.de

http://www.marionelskis.de

http://www.heikefalkenberg

PREMIERE Do, 06.10.2016 UM 20 Uhr, HH

Theater im Zimmer, Alsterchaussee 30